Montag, 26. Juni 2017

Dies und Das über das Wetter und seine Folgen

Leider kann ich in den Chor der Sonnenanbeter nicht einstimmen. Ich bin in den letzten Tagen nicht aus den verdunkelten Zimmern gekommen. Der Kreislauf lag total am Boden und mir ging es gar nicht gut. Die mich schon länger kennen wissen, dass - wenn ich nicht kommentiere - der Feind sich wieder meldet. Es bedarf dann meiner ganzen Kraft, ihn niederzuringen. Bei der Hitze gar nicht leicht.



Ich hatte - gottseidank -  vorgepostet. Daher war ich nicht ganz verschwunden. Und es wird wieder einmal Zeit, mich bei meinen lieben, treuen Lesern zu bedanken für die vielen Kommentare. Ich freue mich immer sehr darüber. Denn es ist ja wirklich so: Sie sind das Salz in der Suppe. Ohne Resonanz wäre es trostlos.
Ich werde mich heute auf eine Blogrunde begeben. Immerhin geht es mir etwas besser. Aber die Hitze ist nicht viel weniger geworden. Jedes Gewitter zog bislang an uns vorüber. Wir haben seit Wochen keinen einzigen Tropfen Regen bekommen. Alles ist pulvertrocken. Immerhin geht ein Wind. Aber der trocknet alles noch mehr aus.

Soll gedeihen Korn und Wein,
muss im Juni Wärme sein.

Junihitz´und Dezemberkält´,
mit beiden ist es gleich bestellt.


Kommentare :

  1. Diese Hitze macht Mensch und Tier zu schaffen, auch hier merke ich in den Sommermonaten das Gismo viel langsamer und träger wird, auch wenn natürlich sein Alter auch mit dazukommt.

    Schon gut dass du dich dann drinnen aufgehalten hast und wünsche dir auch weiterhin viel Kraft für deinen Feind. Sowas kannst du wirklich nicht gebrauchen wenn der Kreislauf schon nicht mag, gell.

    Ich würde mich hier auch über etwas Regen freuen d.h. vor allem die Natur die danach lechzt. Hoffe die Waldbrände bleiben hier aus, in Andalusien ist es jetzt ja auch schon im Gange.

    Dir liebe Irmi einen hoffentlich entspannten Wochenstart, gute Besserung weiterhin und lass dich drücken.

    Herzliche Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, meine liebste Irmi,
    oh ja, diese Hitze ist unerträglich, und wenn man dann noch gegen den Feind ankämpfenmuß, wird sie noch unerträglicher! Ich wünsche Dir, daß die neue Woche endlich die versprochene Abkühlung und Erfrischung bringt und es Dir bald wieder besser geht!
    auch bei uns ist noch alles knochentrocken ...
    Sei ganz lieb gedrückt und hab einen hoffentlich guten Wochensatrt!
    ♥ Allerliebste Grüße, Deine Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Moin liebe Irmi,
    ich kann diese Hitze auch nicht ab. Aber im Moment hat es sich hier im Norden etwas abgekühlt und hat endlich auch kräftig geregnet. Leider wird es die nächsten Tage wieder heiß und schwül, dann kannst mich auch inne Tonne klopfen :-(.
    LG Helga

    AntwortenLöschen
  4. Hier ist ein Temperatursturz in Sicht. Fast 20 Gead Unterschied zur letzten Woche. Das finde ich auch ermüdend...
    Ich wünsche dir von Herzen viel. Kraft, und immer wieder Mut!
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Irmi, ich habe auch in meiner Wochenübersicht über die Hitze geschrieben, weil sie mir immer wieder zusetzt. Gewitter & Regen sind auch alle um die Stadt herumgezogen. Und schon sind die ersten Grasflächen gelb... wenn man ein zusätzliches Handicap hat, wird alles noch schwerer, das habe ich auch gemerkt. Wobei die kaputten Knochen weniger schmerzten als sonst.
    Ich wünsche dir frische Luft, die Erleichterung bringt und Zuversicht, dass auch wieder andere Tage kommen.
    Herzlichst
    Astrid

    AntwortenLöschen
  6. Ja das hatte ich auch am WE . Samstag ging es los . Gestern habe ich den halben Tag in der Waagerechten verbracht . Übelkeit , Schwindelgefühl inclusive . Jetzt geht es wieder besser .
    Gute Besserung für Dich
    LG heidi

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irmi, ich hoffe, dass es Dir inzwischen wieder besser geht und Du Dich ein bischen erholt hast von dieser schwülen Hitze. Es waren sehr belastende Tage.
    glg Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Irmi ALLE Kraft wünsche ich Dir, damit du es weiter schaffst und den Feind KURZ hälst
    mit einem LG vom katerchen zum Wochenstart

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Irmi, ich glaube die langanhaltende Hitze ist für alle eine Belastung, mir macht sie auch zu schaffen. Mein Problem ist das Herz, habe seit einem Jahr eine neue Klappe. Ich mach es wie du, alles dunkel und sich dann flachlegen. Dir wünsche ich viel Kraft die unangenehmen Seiten im Leben ertragen zu können. Manche Dinge am und um den Körper kann man reparieren, alles eben nicht.
    Liebe Grüße
    von Edith
    von Edith

    AntwortenLöschen
  10. "Der Kreislauf lag total am Boden und mir ging es gar nicht gut." - das klingt gar nicht gut. Schön zu lesen, daß es dir nun wieder besser geht. Ja, das mit der Wetterfühligkeit ist nicht zu unterschätzen. Ich spüre das selbst hin und wieder - besonders an heißen Tagen...

    Liebe Grüße

    Jennifer
    http://jennifer-femininundmodisch.blogspot.de/2017/06/unterwegs-stadtbesuch-bei-sommerlichem.html

    AntwortenLöschen
  11. Servus Irmi,
    dann wünsche ich dir gute Besserung und eine etwas kühlere Woche. Bei uns hat es einmal ein bisserl getröpfelt, der Rasen ist auch gelb und die Regentonnen schon zweimal über die Wasserleitung aufgefüllt. Gießen muss man ja, wenn man nicht will, dass die Blumen und Stauden nicht verdorren!!
    Also, lass es staad angehen, schönen Gruß,
    Luis

    AntwortenLöschen
  12. Moin Irmi,
    auch ich bin dankbar nichts zu *müssen*!
    Für dich alles Gute und eine neue frische Woche ohne diese extremen Temperaturen.
    Zum Start hab ich heute den *alten Elvis* auftreten lassen, die Musik macht munter.
    LG Kelly

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Irmi,
    zu große Hitze, kann tatsächlich sogar lebensgefährlich sein und ist auf jeden Fall für den Kreislauf eine große Anstrengung.
    Ich werde dir im Austausch bisschen kalten Wind aus Dänemark schicken, hier ist genug davon.
    ich wünsche dir alles gute und viel Kraft
    GLG susa

    AntwortenLöschen
  14. ich bin auch froh, dass es nun nicht mehr so heiß ist, meinen Kreislauf bekam das Wetter auch nicht und ich fühlte mich total schlapp - und dem hund war's auch zu warm.

    lg gabi

    AntwortenLöschen
  15. Da empfinde ich wie du, Irmi, bei der großen Hitze habe ich zwar keine gesundheitlichen Probleme, aber das Verdunkeln mag ich überhaupt nicht. Mir fehlt dann ab Mittag der Blick auf unser Reihenhausgärtchen mit den Blüten und grünen Blättern, ich komme mir dann wie eingeperrt vor. In den letzten Tagen war es zum Glück erträglicher.
    Dir wünsche ich, dass du gesundheitlich gut über die heißen Tage kommst.
    Liebe Grüße, HanLo

    AntwortenLöschen
  16. Es gibt ja Menschen, die blühen bei über 30 Grad erst so richtig auf. Ich gehöre definitiv eher zu den 27 Grad Liebhabern und gerne auch mit etwas frischem Wind garniert. Dazu nachts ein wenig Regen, das wäre mein Wettermenue für einen glücklichen Sommer. Wir waren vor zwei Wochen in der Normandie, da war es etwas kühler als bei uns und somit genau richtig für mich. Ich wünsche Dir, bei nun hoffentlich etwas gemäßigteren Temperaturen wieder viel Elan und vor allem gute Gesundheit! LG sendet Marion

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Irmi, das liebe Wetter , man muss es nehmen wie es kommt.Viele Menschen können die Schwüle nicht vertragen, dazu gehöre ich auch. 25 Grad und Wind ist nicht verkehrt, aber jeder erlebt es anders.
    Ich verstehe Dich und wünsche Dir immer zwischendurch eine frische Brise.
    Liebe Grüße, Klärchen

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Irmi,

    wochenlange Trockenheit ist immer schlimm, das Land stöhnt und ächzt. Mensch und Tier sind fertig mit der Welt.
    Ich sitze gerade in Griechenland, am Pilion, und auch dort ist die Hitzewelle angekommen. Bis vor 1,5 Wochen hatten sie jedes Wochenende Regen und die Temperatur ist nur knapp über 20 Grad gekommen. Es grünt hier alles. Jetzt sitze ich bei warmen 39,1 Grad im Schatten auf dem Campingplatz. Mit nur minimaler Luftbewegung.
    Aber ich muss mich akklimatisiert haben, denn zu Anfangs war ich nicht in der Lage am Computer zu schreiben.
    Ich halte es noch gut aus, weil ich mich nicht viel bewegen muss und Hitze habe ich immer schon geliebt. Aber das Klima ist am Meer anders als bei uns zu Hause.

    Ich wünsche dir ein verträglicheres Wetter
    liebe Grüße
    Ganga

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Irmi,
    schon Dich und lass die Hitze "außen vor", soweit es geht.
    Ich wünsche Dir die Kraft, diese strapaziösen Sommertag gut zu überstehen.
    Lieben Gruß und trotz allem einen angenehmen Wochenstart,
    herzlichst moni

    AntwortenLöschen
  20. Liebe Irmi,
    ja wir haben es mit dem Wetter hier eindeutig besser, Regen haben wir immer mal wieder und auch nicht ganz so hohe Temperaturen.
    Ich wünsche Dir, das es bei Dir so langsam wieder richtig bergauf geht und mit den Temperaturen runter!
    Liebe Grüße sendet
    Kirsi

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Irmi,
    bei mir ist es weniger die Hitze, dass ich nicht mehr so viel gespostet habe, sondern die fehlende Zeit. Da kommt einfach zu viel beruflich und zu Hause und im Garten zusammen, dass ich nur noch wenige Posts geschrieben habe. ist allerdings in den letzten Wochen etwas besser geworden. Dennoch bin froh, dass es im Moment draußen wieder erträglich ist.

    Gruß Dieter

    AntwortenLöschen
  22. Heute las ich, liebe Irmi, dass in dieser Woche ein Wetterwechsel erfolgen soll. Mit dem (hoffentlich) einkehrenden Regen kommt eine Abkühlung und damit eine Verbesserung der Umstände, die dich zusätzlich belasten und Erschwernis in sich birgen. Übernimm dich nicht, liebe Irmi, morgen ist auch noch "für*s Büro" Zeit. :-)

    dir einen erholsamen Abend,
    herzliche Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Irmi,
    ja die Hitze macht zu schaffen. Gut, dass es dir heute besser geht!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  24. Das kann ich gut verstehen. Ich liebe zwar das Sonnenwetter aber es fordert den Kreislauf doch sehr.
    Ich hoffe, du hast wie wir eine Sommerpause.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Irmi,
    das Sommerwetter schlaucht gerade ziemlich, ich kann Dich gut verstehen. Auch bei uns gab es nur viele Wolken und Wind und dann kam die Hitze wieder durch. Der Garten dürstet so richtig nach Wasser, aber es will nicht vom Himmel fallen.
    So, nun wünsch' ich Dir alles Liebe und Gute und laß dir ein paar Grüße hier
    Manu

    AntwortenLöschen
  26. Liebe Irmi
    ich dachte mir das schon eure Hitze ist aber auch schlimm gerade für dich und bei mir sind e sgerade mal 18 Grad immer und angenhem wenn die Sonne raus kommt. ich hoffe du erholst dich wieder besser und du kämpfst das ist auch wichtig
    Ich schicke dir viel Kraft und auch von mir dedanklich kühle!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  27. Liebe Irmi,
    ich kann dich sehr gut verstehen und ich wünsche dir ganz viel Kraft immer den Feind niederzuringen. Es wird höchste Zeit, dass es wieder regnet. Hier im Rheinland und der Eifel ist bereits 1/3 der Ernte vertrocknet. Früher gingen dann die Preise einfach hoch, aber durch Globalisierung und weltweiten Handel sind jetzt die Bauern die großen Verlierer.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Irmi,
    zunächst möchte ich dir Gute Besserung wünschen.
    Dachte mir, daß dir das Wetter auch nicht so gut bekommt.
    Denn es ist schon sehr belastend zur Zeit. Da sind ja sogar jüngere Menschen betroffen und stöhnen darüber. Auch heute ist es wieder so schwül-gewittrig, aber immer noch kein Regen bei uns. Dabei ist alles extrem trocken.
    Soll ja demnächst etwas kühler werden. Nur ist es dann oft gleich zu radikal mit der Abkühlung.
    Alles gute für dich!
    VG
    Oskar

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar und möchte mich auf diesem Weg recht herzlich dafür bedanken. Kommentare sind wie das Salz in der Suppe. Ohne fehlt sehr viel.